Ein Jahr absurder Vorwürfe und zwielichtiger Ermittlungen

Am Montag, den 26. Januar 2015, nahmen vier Zivilpolizisten einen Duisburger Antifaschisten gegen 16:30 Uhr vor seinem Wohnhaus im Stadtteil Hochfeld fest und brachten ihn auf das Präsidium, wobei sie ihm den Grund der Festnahme nicht mitteilten. Stattdessen wurde darauf verwiesen, dass es sich „nur“ um eine sog. Gefährderansprache handele und er „dies ja bereits vom Fußball“ kenne. Erst nach mehreren Stunden Gewahrsam und einigen Versuchen, den Beschuldigten zu verhören, wurde dem Antifaschisten eröffnet, dass ihm schwerer Landfriedensbruch vorgeworfen werde und er nun mit einer Anzeige zu rechnen habe.

Weiterlesen

Islamfeindlichkeit & Anti-Antifa-Arbeit – Die Machenschaften der Duisburger ›Antideutschen‹

Duisburger AD 2015

Die sog. „antideutschen“ Grüppchen in Duisburg, die sich zuletzt unter dem Label „Gesellschaftskritische Gruppen“ zusammen fanden, glänzten auch in diesem Jahr weitestgehend durch Irrelevanz: Ihre Beiträge zu den politischen Kämpfen in Duisburg bestanden überwiegend aus den üblichen Diffamierungen und Anfeindungen gegen verschiedene antifaschistische Gruppen.

Weiterlesen

Breite Proteste gegen PEGIDA-Aufmarsch – Polizei setzt auf Eskalation

Pegida 07122015

Am gestrigen Montag zog PEGIDA NRW zum mittlerweile 41. Mal durch die Duisburger Innenstadt, um gegen Muslime, Flüchtlinge und Zuwanderer zu hetzen. Dem stellten sich auch diesmal sowohl das Duisburger Netzwerk gegen Rechts als auch das Bündnis Duisburg stellt sich quer entgegen. Unterstützt wurde der Gegenprotest von mehreren hundert AntifaschistInnen aus dem Ruhrgebiet und dem Rheinland, sowie zahlreichen Duisburgerinnen und Duisburgern.

Weiterlesen

Widerlicher Kommentar der SPD-nahen WAZ

Wer ist Schuld am Erstarken der Rechten? Jedenfalls nicht die neoliberale Politik der Herrschenden oder die soziale Verdrängung in Duisburg und anderswo, die die Menschen in Not und Existenzängste zwingt. Und natürlich auch nicht die jahrelange rassistische Hetze gegen Muslime, Flüchtlinge und Roma durch Leitmedien und die bürgerlichen Parteien. Wenn es nach der WAZ geht, sind viel mehr die Linken schuld, die sich in ein “Wettrüsten” mit den “paar Rechten” begäben.

Weiterlesen