Archiv für den Monat: Februar 2013

Pro NRW Aufmarsch verhindern! Gemeinsam gegen Rassismus und Ausgrenzung! Kundgebung am 12.03. ab 10.00 Uhr in den Peschen in Duisburg-Bergheim

Die rechtspopulistische Partei “Pro NRW” kündigt für März in zahlreichen Städten in NRW erneut eine Serie von Aufmärschen an.
Auch in Duisburg will Pro NRW am 12.03. vor einem vornehmlich von Roma bewohnten Haus in Duisburg-Bergheim, In den Peschen 3 – 5, seine Propaganda verbreiten.
Waren in den vergangenen Jahren vor allem Muslime Ziel ihrer Kampagnen, geraten nun hauptsächlich ZuwandererInnen aus Osteuropa in den Fokus der sich als Bürgerbewegung ausgebenden rassistischen Vereinigung. Weiterlesen

Duisburg Agenda 2027 – Moderne Stadtplanung oder moderne Vertreibungsstrategie ?

Die Stadt Duisburg lässt die Katze aus dem Sack: Auf der Suche nach Mehreinnahmen
sollen arme Duisburger und Duisburgerinnen ihre Wohnquartiere räumen zugunsten gut verdienender Neubürger.
Nun endlich ist das Geheimnis hinter dem Begriff “Agenda 2027” öffentlich gelüftet worden. Hat sich doch endlich die leidvolle Realität offenbart, die eine jede und jeder Betroffene in den Abrissvierteln dieser Stadt längst kennt. Seit Jahren wird insbesondere der Duisburger Norden immer wieder von großflächigen Abrissplänen bedroht. Weiterlesen

Stellungnahme des Duisburger Netzwerk gegen Rechts zur Antifaschistischen Woche 2013

Wir halten die Initiative, anläßlich des 80. Jahrestages der faschistischen Machtergreifung in Duisburg ein deutliches Zeichen gegen Faschismus und Rassismus zu setzen, selbstverständlich für notwendig in
einer Zeit, in der in unserer Gesellschaft faschistische Demonstrationen von der offiziellen Politik weiterhin geduldet und dagegen gerichtete Proteste von links kriminalisiert werden. Folgenden Gründe haben uns jedoch veranlasst, uns an der Organisation nicht zu beteiligen bzw. den Aufruf nicht zu unterzeichnen: Weiterlesen