Ergänzende Stellungnahme der Bürgerinitiative Zinkhüttenplatz auf die gestrige Presse in Sachen FOC Duisburg

Bezug nehmend auf unsere öffentliche Anfrage vom 16.10.2014 möchten wir einige Erläuterungen anfügen, da die Reaktionen in der Öffentlichkeit doch offensichtlich von weit verbreiteter Unkenntnis der Zusammenhänge geprägt sind. Aus dem Bereich derjenigen Bürger, die im Rat der Stadt stellvertretend für alle Duisburger Bürger verantwortlich entscheiden müssen herrscht überwiegendes Schweigen.

stellungnahme, foc-duisburg


Unsere Nachfrage, ob die Douvil GmbH, besser der mit Haftanordnungen belegte erste Entwickler Sevenheck die städtischen Grundstücke der Rhein-Ruhr-Halle und des Stadtbades bereits mit mehreren Mio. Euro belastet hat, stellt sich besonders vor dem Hintergrund, dass Profis des Immobiliengeschäftes ganz selbstverständlich davon ausgehen und nicht selten derartige Projektentwickler nicht betucht sind. Sie sollen so ein Projekt entwickeln, d.h. reif machen, wollen eine Idee oder einen Plan umsetzten. Erst wenn diese Vorbereitungsarbeiten geleistet sind wird ein Investor gesucht, der das Projekt auch finanzieren und umsetzen soll und kann. Wenn das erfolgt ist, hat der Entwickler seine Arbeit getan und sein Geld in der Tasche.

http://www.lokalkompass.de/duisburg/politik/ergaenzende-stellungnahme-der-buergerinitiative-zinkhuettenplatz-auf-die-gestrige-presse-in-sachen-foc-duisburg-d505580.html

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.