PEGIDA entgegentreten! Auf die Straße gegen antimuslimische Hetze! Montag, 30.03.2015, 17.30 Uhr , Duisburg HBF

NoPegida 30-03-2015

Trotz schlechten Wetters gingen in den letzten Wochen auch in Duisburg hunderte Menschen gegen PEGIDA auf die Straße. Gleichzeitig folgten den Aufrufen der Rassisten immer weniger Personen: In Duisburg waren es zuletzt nur noch etwa 70 bis 80 Islamhasser. Immer wieder musste PEGIDA Aufmärsch wegen Kräftemangels absagen.

Trotzdem sind ihre Inhalte längst in der Mitte der deutschen Gesellschaft angekommen: Ein Großteil der deutschen Bürger lehnt den Islam und Muslime aus rassistischen Gründen ab.

Der versuchte Angriff auf die Merkez Moschee in Duisburg-Marxloh Ende Januar und die sich häufenden Übergriffe auf Muslime, Migranten und Nazigegner in Städten wie Essen und Dortmund in den letzten Wochen zeigen, welche Gefahr von der aktuellen islamfeindlichen Bewegung und von Neonazis auch in Duisburg und im Ruhrgebiet ausgeht.

Setzen wir ihrem Rassismus geschlossen unsere Solidarität entgegen! Kommt zum Hauptbahnhof und zeigen wir PEGIDA, dass in Duisburg kein Platz für ihre Hetze ist!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.