SPD Oberbürgermeister Sören LINK bezeichnet das Verhalten Bruckhausener Bürger als “asozial”

Kommentar von Orkan K. auf Facebook dem wir nichts hinzuzufügen haben:

Lieber Herr Link,
ich finde es unprofessionell, erschreckend und eines Oberbürgermeisters einer deutschen Großstadt unwürdig, Sachverhalte ohne eigene gründliche Recherche und ohne Mitanhörung der Gegenseite zu kommentieren.
Um es mal in ihrer ,feinen’ populistischen und Afd rhetorischen Ausdrucksweise zu kommentieren: Nicht diese Menschen sind asozial, sondern das Verhalten einiger Polizeibeamter und derer, die diesen Beamten recht geben!
Sie kommentieren und verurteilen Menschen als asozial, ich wiederhole asozial, ohne das sie sich Videos oder andere Beweise zu Rate ziehen, die eindeutig beweisen, das die Polizei in diesem Fall überverhältnismäßig reagiert hat.
Für mich ist das für einen Oberbürgermeister ein Armutszeugnis!

Ich kenne diese Menschen,die in den Vorfall involviert sind, sehr gut und kein einziger dieser Menschen ist asozial! Diese Menschen leben zum Teil seit 40 Jahren in Deutschland und die schlimmste Tat die sie bisher begangen haben war vielleicht zur Arbeit zu spät erschienen zu sein!
Mein Rat an Sie: Recherchieren Sie gründlich bevor Sie ein Statement dieser ekelhaften Art abgeben und ganze Gruppen verurteilen und unter Generalverdacht stellen.
Schließlich hat ein Großteil dieser Menschen bei den Wahlen für Sie und ihre Partei abgestimmt.
Ich als Deutscher mit Migrationshintergrund werde definitiv nicht mehr für Sie und ihre Partei stimmen, weil ihre Rhetorik und ihr Vokabular für mich kein Unterschied zur AfD und NPD darstellt.
Die sind wenigstens Ehrlich und sagen einem die Wahrheit ins Gesicht, das wir unerwünscht sind!

Und noch ein Wort zu Herrn Plickert von der GdP: Ich stimme Ihnen voll und ganz zu! Nur eins verstehe ich dann nicht. Vielleicht bin ich nach ihrer Meinung auch ein dummer Türke.

Haben die Beamten nichts besseres zu tun, als sonntagabends Menschen zu verprügeln, die ihr Auto falsch abgestellt haben?!
Hat diese Stadt und der Polizeiapparat nicht wichtigere Probleme mit organisierter Kriminalität, Rockerkriegen, Drogenproblematik etc.zu bekämpfen? Sie sollten eher dafür sorgen, dass die Polizei sich um die wichtigeren und ernsthafteren Delikte kümmert! Meiner Meinung nach hat in Duisburg und in NRW das Management der Polizei in allen Bereichen versagt. (siehe Köln Silvester Nacht)
Lassen Sie ruhig ihren feinen Beamten weiterhin Tickets für das Falschparken ausstellen und unschuldige Menschen verprügeln. Die Rocker und die kriminellen Banden werden es ihnen danken.
Wenigstens einige die Ihnen zustimmen und von denen Sie Unterstützung genießen. Die lachen sie nämlich aus!

In diesem Sinne… allen noch einen schönen Abend”

Lieber Herr Link,ich finde es unprofessionell, erschreckend und eines Oberbürgermeisters einer deutschen Großstadt unwü…

Posted by Orkan Kocabiyik on Dienstag, 27. Juni 2017

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.