Populismus Rechte Elitenkritik oder Bündelung linker Gegenmacht, Donnerstag, 23. November 18:30Uhr, Internationales Zentrum der VHS Flachsmarkt 15, 47051 Duisburg

Linker Populismus, der die unteren Volksklassen in eine Bewegung gegen die Eliten einzubinden versucht, hat Konjunktur. Dagegen wenden sich linke KritikerInnen. Zuspitzende Elitenkritik und positive Bezüge auf »die einfachen Leute« bereiten demnach den Weg nach rechts.

Das müsse nicht so sein, meint *Violetta Bock*, Buchautorin und linke Kommunalpolitikerin in Kassel. Als Teil eines popularen Sozialismus, der von unten ermächtigt, der internationalistisch und feministisch ist und für die radikale Demokratisierung dieser Gesellschaft kämpft, sei ein fortschrittlicher Linkspopulismus möglich und nötig.

Violetta Bock, Autorin des Buches Ein unanständiges Angebot? Mit linkem Populismus gegen Eliten und Rechte

Veranstalter: Rosa-Luxemburg-Club Duisburg in Kooperation mit der Rosa-Luxemburg-Stiftung NRW

Unterstützer: Duisburger Netzwerk gegen Rechts

Hinweis zum Buch:

https://www.jungewelt.de/artikel/319244.anst%C3%A4ndige-angebote.html

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.