Dienstag, den 05.06.2018| 18.30 Uhr – Brennpunkt Nordkorea – Was ist denn los auf der koreanischen Halbinsel?

Seit Jahren steht die koreanische Halbinsel im Mittelpunkt, wenn es um Nachrichten über Konfrontation, Drohungen, Rüstung und Atombomben geht. Beteiligt sind vor allem die DVRK und die USA. Dabei beschränken sich die Berichte aus der DVRK, kurz Nordkorea genannt, oft auf die Bezeichnung einer „irren Führung“.

Wer ist in diesem Konflikt denn“irre‘“? Oder geht es auch hier um knallharteInteressen? Und wenn ja, welche sind es denn?

Wie ist es überhaupt zur jetzigen Lage auf der koreanischen Halbinsel gekommen?

Welche Ziele verfolgen dabei die USA, die VR China, Russland und Südkorea?

Kann denn die aktuell mögliche Entspannung zwischen Nordkorea auf der einen und Südkorea und die USA auf der anderen Seite der Beginn einer friedlichen Entwicklung auf der Halbinsel sein?

Veranstaltung mit:

Dr. Rainer Werning,Politikwissenschaftler & Publizist mit den Schwerpunkten Ost-und Südostasien

 

Ort: Solidarität International e.V.,Flurstr. 31, 47057 DUISBURG

Veranstalter: Rosa-Luxemburg-Club Duisburg in Kooperation mit der Rosa-Luxemburg-Stiftung NRW

Unterstützer*innen: LinkerAufbruch Duisburg, Duisburger Netzwerk gegen Rechts

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.