FC St. Pauli: AfD greift Zweitligisten wegen Duschgel an

Der Fußball-Zweitligist FC St. Pauli hat mit einem Duschgel die Partei AfD gegen sich aufgebracht. Die behauptet, mit dem Hygiene-Artikel wurde der FCSP die Antifa unterstützen.

Der FC St. Pauli hat die Aufmerksamkeit der AfD auf sich gezogen. Am Montag gab der Kultklub aus Hamburg bekannt, dass er künftig ein Duschgel und eine Handcreme unter dem Namen “Anti-Fa”verkauft. Das bringt den AfD-Bundestagsabgeordneten Martin Hess auf die Palme.

Das ist inakzeptabel. Ein gemeinnütziger Verein darf Antifa nicht als Kultmarke etablieren! Jedes Wochenende sorgen Tausende von Polizisten bei Profi-Fußballspielen für Sicherheit. Mit dem Antifa-Duschgel verhöhnt der FC St. Pauli all jene Kollegen. Der Verein solidarisiert sich mit einer links-extremistischen Gruppierung”, sagte Hess.

weiter unter: http://www.sportbuzzer.de/artikel/fc-st-pauli-afd-duschgel-antifa-anti-fa-fcsp/?fbclid=IwAR1iChOXTBiIUjo8g4Gv-QQqweAPUUXyaJPCiWbcGh0tCZ-Zgorf4IHxsQ8

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.