Archiv der Kategorie: News

Zahlen des Innenministeriums Täglich drei Angriffe auf Muslime Mindestens 950 islamfeindliche Angriffe verzeichnete die Polizei im vergangenen Jahr.

Jelpke befürchtet mit Blick auf die AfD, dass sich eine muslimfeindliche Stimmung in Deutschland verfestigt: „Die Islamhasser haben inzwischen den Sprung von der Straße in den Bundestag geschafft und tragen von der Parlamentstribüne zur Vergiftung des gesellschaftlichen Klimas gegenüber muslimischem Leben in Deutschland bei.“

weiter unter:

https://www.taz.de/Zahlen-des-Innenministeriums/!5486105/

Bekommen Flüchtlinge mehr als Hartz IV-Bezieher?

Bekommen Asylbewerber mehr als Hartz-IV-Beziehende? Ein Märchen in den sozialen Medien
Rechtspopulisten missbrauchen das Elend Hartz-IV-Abhängiger, um gegen Flüchtlinge zu hetzen, also Schwache und Schwache gegeneinander auszuspielen. Gleichzeitig will die AfD den Mindestlohn abschaffen und jetzige Hartz-IV-Bezieher in Zwangsarbeit und Niedriglohn pressen.

Weiterlesen

Meinungsfreiheit nur für Israel-Freunde, ansonsten Zensur?

Es ist an der Zeit, den Verleumdern und ihren Verleumdungen entgegenzutreten.

von Rolf Verleger

Weiterlesen

Deutschlands neue Rechte (neue Nazis) sehen Israel als Rollenmodell. Ali Abunimah – electronicintifada.net

(…) In einer kurzen Vorstellung einen Tag nach der Wahl, ermöglichte The Jerusalem Report, der von der rechtsgerichteten Jerusalem Post herausgegeben wird, Beatrix von Storch es, das antimuslimische Programm ihrer Partei vorzustellen. Die stellvertretende Vorsitzende der AFD, von Storch, die im EU-Parlament sitzt, nützt das Interview ebenfalls dazu, die pro-Israel Haltung ihrer Partei zu erklären und vergleicht deren Nationalismus mit Israels zionistischer Ideologie. Laut The Jerusalem Report, ist von Storch ein Mitglied der Gruppe “Friends of Judea and Samaria,” eine rechtsgerichtete Grupppierung im Europäischen Parlament, die Israels illegale Kolonisierung von besetztem palä­stinensischem Land unterstützt…

Watschenmann Erdogan

Von der Feindbildproduktion und ihrer herrschaftlichen Nutzung

Erdogan ist kein Guter. Da sind sich alle einig – schwarz, rot, blau und grün. Und weil wir so demokratisch sind, müssen wir wehrhaft der Bedrohung von außen entgegentreten. Was liegt also näher als dem Bösewicht, der es wagt sogar unsere Journalisten einzusperren, unsererseits zumindest bei uns das Wort zu verbieten?

Weiterlesen